Neue Vorstandsmitglieder Tareto Maa Deutschland e.V.

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

im August 2016 besuchte ich erstmals das Tareto Maa Schutzcenter für Mädchen. 129 Kinder eroberten mein Herz und sie und ich sind froh und glücklich über Euch alle, die Ihr Tareto Maa unterstützt und den jungen Menschen echte Zukunfts-Chancen schenkt. Vielen herzlichen Dank dafür!

Das Team des deutschen Vereins leistete eine großartige Arbeit in den vergangenen Jahren, mit der das Projekt „Tareto Maa“ schnell und erfolgreich wachsen konnte. Es kamen immer mehr Kinder in geschützte Umgebung. Diese Aufgabe hat allen viel abverlangt. Organisation, Fundraising, Kommunikation und viele Stunden am Computer. Ein herzliches Dankeschön im Namen aller Kinder, und auch im Namen unseres neuen Vorstandes an das bisherige Vorstandsteam.


Der Dank gilt aber ebenso allen Spenderinnen und Spendern unseres Vereins. Ohne Euch wären die Mädchen nicht dort, wo sie jetzt sind. Ihr habt damit etwas Großes geschaffen. Etwas, von dem wir kaum ermessen können, wie viel es für jedes einzelne Mädchen bedeutet. Als ich im Sommer eine der Schulabgängerinnen interviewte, flossen bei ihr und mir die Tränen, so tief war die Freude über Eure Unterstützung.


Mögen noch viele weitere Mädchen folgen und die Rolle der Frau eine neue Stellung im Massai-Land erlangen. Dafür möchten wir uns einsetzten und alles Erdenkliche tun. Wir danken für die vertrauensvolle Übergabe an den neuen Vorstand und freuen uns, dass ihr uns weiterhin mit Rat und Tat zur Seite steht.


Bei Fragen freuen wir uns über Anrufe und E-Mails.

Mit herzlichen Grüßen


Astrid Hauke und Vorstand,
Lawrence Richards (Vizevorsitzender), Suli Puschban (Schatzmeisterin), Erica Böhr (Rechnungsprüferin & Social Media), Dr. Andrea Rachinger (Rechnungsprüferin & Social Media)

 


astrid
1. Vorsitzende ab 2017 Tareto Maa Deutschland e.V.

Astrid Hauke
ph +49 (0)521 528 14 48

mail germany@tareto-maa.org

Astrid Hauke ist Singer-, Songwriter, Schauspielerin und Clown und besser bekannt in der Figur Lieselotte Quetschkommode. Nach weltweiten Reisen mit Austausch der Kulturen und ihrer Musik lebt sie jetzt in Deutschland. Als Arzthelferin, studierte Pädagogin und zertifizierte Humortrainerin engagiert sie sich für mehr körperliche und seelische Gesundheit. Als Mutter einer jugendlichen Tochter, ist Astrid begeistert vom Wirken von Tareto-Maa, das sich Schutz und Förderung von Massai-Mädchen zur Aufgabe gemacht hat.

 

lawrence
Vizevorsitzender ab 2017, Lawrence Richards

Lawrence Richards, geboren 1981 in Südafrika, wuchs in England und Deutschland auf. Seine Passion für das Medium Film inspirierte ihn zu einem Studium der Anglistik, Film- und Theaterwissenschaft, und er entschied, Filmemacher zu werden. In 2007 gewann er mit seinem Kurzfilm „The Last Chance“ den Publikumspreis. Er absolvierte einen Bachelor Kurs in Filmproduktion in England, und mehrere Praktika, unter anderem in Los Angeles. 2009 gründete er seine eigene Produktionsfirma und arbeitet seither als selbstständiger Filmemacher.

 

suli
Schatzmeisterin, Suli Puschban

Suli Puschban ist Liedermacherin, Kinderliedermacherin, Kabarettistin und Autorin. Vor vielen Jahren aus Wien nach Berlin übersiedelt engagiert sie sich als feministische Liedermacherin für Vielfalt und Gleichberechtigung und hat vor mehr als zwanzig Jahren das Projekt CAMPELSE e.V. ins Leben gerufen, ein geschützter Ort für Frauen und Kinder.

 

erica
Rechnungsprüferin, Fundraising, Social Media, Erica Böhr

Erica Böhr machte in Literatur und Fine Art Abschlüsse an den Universitäten von Durban, Südarika und Cambridge, England. Sie hat sich stets politisch engagiert und arbeitete sowohl in professionellen als auch persönlichen Zusammenhängen im Kampf gegen Apartheid. Sie arbeitete als Lehrerin und Dozentin in Südafrika und England. Ihre künstlerische Arbeit reflektiert ihren feministischen Aktivismus, in dem sie patriarchales Verhalten hinterfragt, das Frauen und Mädchen weltweit unterdrückt. Erica lebt und arbeitet in Berlin. Als Mutter einer Tochter liegt Erica die Arbeit und das Wirken von Tareto-Maa, als Schutz- und Bildungsraum, besonders am Herzen.

andrea
Rechnungsprüferin, Fundraising, Social Media, Dr. Andrea Rachinger

Dr. Andrea Rachinger ist Wissenschaftlerin und Consultant mit Schwerpunkt Infektionskrankheiten. Sie lebt in Berlin nach vielen Jahren im Ausland in u.a. Südostasien, Osteuropa, und den USA. Dankbar für die Gelegenheit, Tareto-Maa zu unterstützen im Kampf für Selbstbestimmung für Mädchen in Kenia, wird sie künftig als Rechnungsprüferin agieren.

 

Tareto Maa, sportlich aktiv

IMG-20160615-WA0002

Diesen Dienstag haben zwei Mädchen (Magdaline Neshiro und Rael Silanto) nicht nur ihre Schule, die Naitawang River Side Academy, vertreten sondern die gesamte Region von West-Transmara auf Bezirksebene.

Sie sind im 800 Meter Rennen und im Sprint angetreten. Alle, einschließlich ihrer Lehrer, die örtliche Gemeinschaft sowie ihre Schulfreunde, haben die große Hoffnung, dass die zwei sich für die nationalen Wettkämpfe qualifizieren.

Für eure Gebete um Unterstützung und Ermutigung sind wir sehr dankbar. Wir werden euch wissen lassen, wie die Mädchen in diesem Rennen und in anderen Wettkämpfen abgeschnitten haben. Wir wünschen den zwei viel Glück und viel Erfolg. Wir sind sehr stolz auf sie.

IMG-20160615-WA0000

Veränderung durch Bildung

Eine echte Veränderung geschieht, wenn wir in die Bildung unserer Mädchen investieren. Jedes Jahr wird hunderten von Mädchen in der Gemeinschaft der Maasai Bildung verwehrt und das in Zeiten, in denen Bildung die Macht hat, ihr eigenes Leben sowie die Welt um sie herum zu verändern.

Wenn die Mädchen von der Grundschule über die Sekundarstufe bis zur Universität kommen, hilft ihnen das, den Armutskreis zu durchbrechen. Außerdem können sie so viel zu frühen Eheschließungen sowie der weiblichen Genitalverstümmelung in unserer Gemeinschaft entgegenwirken.

Bei Tareto Maa stehen wir an der Vorderfront, um gegen diese überholte Tradition anzukämpfen.

TaretoMaa_Flyer-157 TaretoMaa_Flyer-158

Bildung ist der Schlüssel zur Unabhängigkeit

März 2016 war ein sehr erfolgreicher Monat. Gladys hielt Vorträge in Eberschwang (OÖ), Stuttgart und in Ried im Innkreis (OÖ). Die Zuhörer waren sehr interessiert und wollten mehr über Tareto Maa wissen. Unsere Erfahrung zeigt: Wenn wir direkt zu den Leuten gehen, gewinnen wir ihre Aufmerksamkeit und wir können ihr Interesse wecken. Der Schuldirektor der HAK Ried i. I. sagte, man sollte mehr Vorträge organisieren. Es ist immer eine einmalige Chance für Schüler wie Lehrer, mehr über die Kultur der Massai zu lernen.
Wir möchten zu mehr Schulen und Universitäten sowie öffentlichen Plätzen gehen, um auf Tareto Maa aufmerksam zu machen. In diesem Monat wurden allein bei den Vorträgen ca. € 1000 gespendet. Wir danken unseren großzügigen Spendern!
Unser Einsatz gilt den Kindern. Sie haben oft keine Rechte und wenn wir nicht aktiv werden, müssen sie leiden.
Tareto Maa – Hilfe für die Massai. Nur durch Ihre Spende können wir auch in Zukunft den Kindern helfen!
DSCF6529 DSCF6537 DSCF6547

Gladys‘ Vortrag über die Gründung von Tareto Maa

Wir hatten eine sehr gute Zeit im Pfarrheim in Eberschwang (Österreich). Es waren ungefähr 100 bis 150 Leute beim Vortrag. Sie waren sehr interessiert an meinem Projekt und hatten viele Fragen zu meiner persönlichen Geschichte. Es war sehr schön! Viele Gäste fragten, wann der nächste Vortrag stattfinden wird.
Wir bedanken uns für die Spenden und fürs Kommen!
Danke auch an alle, die nicht kommen konnten und das Projekt auch durch Spenden unterstützen.
Wir sind nach wie vor auf Unterstützung angewiesen, damit wir das Projekt zum Schutz der Kinder weiterführen können und einen Unterschied in dieser Welt bewirken können.
VIELEN DANK! Wir freuen uns auf ein baldiges WIEDERSEHEN!

Vortrag Eberschwang Vortrag Eberschwang Vortrag Eberschwang

Restrukturierung des Teams und der Projektarbeit

In Zukunft werden die Gründerin von Tareto Maa, Gladys Kiranto, und ihr Team in Kenia im Projektmanagement selbständiger agieren. Gemeinsam mit Unterstützern in Österreich werden Sie nun die Kommunikation, die Buchhaltung und die weitere Projektentwicklung eigenverantwortlich leiten. Demgemäß wird die deutsche Tareto-Maa-Gruppe ihre Projekte an Gladys und das kenianische Team übergeben und ist fortan nicht mehr verantwortlich für die Kommunikation von Tareto Maa. Für das Patenschaftsprogramm wird die Übergabezeit in der zweiten Hälfte des Jahres 2016 beginnen. Es ist uns wichtig, diese Übergangsperiode gemeinsam, verlässlich und verantwortlich umzusetzen: für die Zukunft von Tareto Maa und das Wohlergehen der Kinder!

 

126 Gummistiefel

Wegen des vielen Regens und der Überflutungen im Tareto Maa Rettungscenter haben wir uns entschieden, Gummistiefel für die Kinder zu kaufen, um ihre Füße vor der Nässe zu schützen. Das war aus unserer Sicht dringender als neue Pullover oder Jacken. Daher haben wir also 126 Gummistiefel gekauft.

Die Kinder haben sich sehr über die Stiefel gefreut und danken allen Spenderinnen und Spendern, die den Kauf der Schuhe ermöglicht haben.

DCIM102MEDIA

 

FGM in der Transmara: Polizei verhaftet Straftäter – Vier weitere Kinder zu Tareto Maa gekommen

Aufgrund einer erfolgreichen Informationskampagne und Networking in der Gemeinde, geleitet durch Gladys Kiranto im August, geht die lokale Polizei nun deutlich stärker gegen die Beschneidung von Mädchen vor. 18 Personen wurden nun wegen FGM (Female Genital Mutilation) verhaftet und vor Gericht gestellt.

Währenddessen sind vier weitere Kinder zu Tareto Maa geflüchtet und wurden vorübergehend aufgenommen, bis wir herausgefunden haben, was ihre persönliche Geschichte ist und warum sie Schutz benötigen. Soweit wir wissen, sind die Mädchen aber nicht unmittelbar von Genitalverstümmelung bedroht. Das zeigt, dass unserer Kampagnenarbeit gegen Beschneidung Erfolg hat und es greifbare Fortschritte gibt, diese schreckliche Praxis zu überwinden.

Wir danken allen für die Unterstützung in diesem Jahr und wünschen ein frohes Weihnachtsfest und ein schönes und erfolgreiches neues Jahr!

Kenya Nov 2015_Clipping newspaper

 

Starker Regen und Überflutungen – Helfen Sie uns, warme Pullover für die Kinder zu kaufen

Normalerweise freut sich die Transmara-Region, wenn es regnet, denn es gab dort in den vergangenen Jahren mehrere Dürren und Missernten. Aber nun hat es – durch El Niño – so viel geregnet, dass der Boden überflutet ist. Die Mädchen leiden unter der Feuchtigkeit und einige sind bereits krank geworden. Die Kinder brauchen warme Kleidung.

Trotz all der Widrigkeiten sind die Kinder (wie die Fotos zeigen) guten Mutes. Aber sie brauchen jetzt unsere Unterstützung. Bitte helfen Sie uns zu Weihnachten, damit wir für die Mädchen warme Pullover kaufen können und die Kinder gesund ins neue Jahr starten können:

www.betterplace.org/de/projects/1707

 

DCIM102MEDIA

DCIM102MEDIA

DCIM102MEDIA

 

Eine Spendenaktion für Tareto Maa

In ihrer Freizeit basteln Andrea and Flozzi aus München sehr schöne Bilder aus Wolle und Holz. Sie verkaufen diese Wollbilder für 25 Euro pro Stück und spenden die Einnahmen an Tareto Maa.

Wenn Sie eines der Bilder kaufen und Tareto Maa so unterstützen wollen, schreiben Sie uns bitte an: germany@tareto-maa.org

Hier gibt es weitere Fotos von den Wollbildern: www.facebook.com/Wollbilder-462378273949610/photos_stream

 

Wollbild Eichhörnchen