FGM in der Transmara: Polizei verhaftet Straftäter – Vier weitere Kinder zu Tareto Maa gekommen

Aufgrund einer erfolgreichen Informationskampagne und Networking in der Gemeinde, geleitet durch Gladys Kiranto im August, geht die lokale Polizei nun deutlich stärker gegen die Beschneidung von Mädchen vor. 18 Personen wurden nun wegen FGM (Female Genital Mutilation) verhaftet und vor Gericht gestellt.

Währenddessen sind vier weitere Kinder zu Tareto Maa geflüchtet und wurden vorübergehend aufgenommen, bis wir herausgefunden haben, was ihre persönliche Geschichte ist und warum sie Schutz benötigen. Soweit wir wissen, sind die Mädchen aber nicht unmittelbar von Genitalverstümmelung bedroht. Das zeigt, dass unserer Kampagnenarbeit gegen Beschneidung Erfolg hat und es greifbare Fortschritte gibt, diese schreckliche Praxis zu überwinden.

Wir danken allen für die Unterstützung in diesem Jahr und wünschen ein frohes Weihnachtsfest und ein schönes und erfolgreiches neues Jahr!

Kenya Nov 2015_Clipping newspaper

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*